Sportheimrenovierung

Veröffentlicht von Sebastian Müller am

Quelle: innogy SE

Anfang Dezember 2018 war es endlich soweit. Nach gefühlten 50 Jahren wurde das Sportheim dank Spenden und tatkräftiger Unterstützüng von der alten Küche „befreit“ um einer neuen Platz zu machen. Mit der neuen Küche zog auch endlich die lang ersehnte Spülmaschine ins Sportheim ein. Parallel dazu wurde auch der Schankraum und die „Multimediatechnik“ auf Vordermann gebracht, was das Gesamtpaket „neues“ Sportheim gelungen abrundet. Besonderen Dank gilt der innogy SE, welche das Projekt finanziell unterstützt hat, der Firma Scherer aus Heimweiler sowie den beiden „Rüstigen Rentnern“ Günther Franzmann und Rolf Müller.

Kategorien: Allgemein

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen